Recently updated

Wanka'rus Gedankenwelt - 42

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 04:35

Ich hatte mich nicht einmal groß verabschiedet und war gegangen. Ich hatte nur das notwendigste mitgenommen, was ich für die Reise brauchen würde. Die Säblerfamilie begleitete mich. Wir zogen in die Drachenöde und die Kälte und karge Landschaft brachten alte Erinnerungen zurück. Die Zeit in Nordend... Wir hatten gegen die Neruber gekämpft. Ich erinnere mich an endlose Tunnel unterhalb der Eislandschaften, die mir auch heute noch Schweiß ins Fell treiben. Ich hasse Höhlen!

Shar'jeela - 33

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 04:34

Mit stockender Stimme überredete Shar'jeela die Verkäuferinnen, die Stoffballen zurück zu nehmen, ebenso wie das bezaubernde Kleid, für das sie einen ganzen Monatslohn hingeblättert hatte. Sie würde das alles nicht mehr brauchen.

Wanka'rus Gedankenwelt - 41

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 04:33

Ich fühlte mich wie ausgewechselt. Ich fühlte mich endlich wieder vollständig und wie ich selber. Tizz'ir und ich, wir würden uns wieder aneinander gewöhnen müssen, und es gab Dinge, die wir noch klären mussten.

Aber es war gut, dass er wieder da war. Selbst wenn er gleich schon den nächsten Tag nach seiner Ankunft den Wald erkundet hatte und ich ihn kaum zu Gesicht bekommen hatte. Ich spürte, dass er in der Gegend war. Dass uns nicht tausende Kilometer trennten half mir, dass ich viel ruhiger und ausgeglichener war.

Wanka'rus Gedankenwelt - 40

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 04:32

Ich folgte Ziyehs Vorschlag und sagte mir nun jeden Morgen und jeden Abend, dass Tizz'ir mich liebte und er bald zurück kommen würde. Die sich selbst erfüllende Prophezeiung... Ziyeh hatte mir dafür eine geknallt. Ich solle nicht so viel Trübsal blasen und endlich mal wieder fröhlicher sein.

Shar'jeela - 32

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 04:27

Das Ritual hatte sich über mehrere Stunden hingezogen. In ihrem entkräfteten Zustand war es schwer gewesen, Hethiss zu erreichen. Sie hatte ihn fragen wollen, ob sie mit den anderen Schlangen Kontakt aufnehmen durfte, um diese zu bitten, dass sie ihre Kinder melkte, um an die benötigten Gifte zu kommen.

Natürlich war Hethiss sauer gewesen, aber er sah die Notwendigkeit ein. Shar'jeela konnte nur seinem Willen nachkommen, wenn sie über entsprechende Gifte verfügte. Da dies nicht sein Territorium war, musste sie die anderen um Erlaubnis fragen.

Briefwechsel zwischen Wanka'ru und Tizz'ir - 02

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 04:25

*ein krakeliger Schrift, ungewöhnlich abgehakt für Wanka'rus Klaue. Einige Stellen sind verwaschen, die Tinte wirkt verdünnt, wie mit Tränen oder Regen verwässert*

Taz dingo, Tizz'ir,

dein Brief kam rechtzeitig, um mich von einer großen Dummheit abzuhalten. - Ich wusste nicht, wann ich ye von dir wieder höre. Ich bin yeden Tag zum Briefkasten gepilgert, in der Hoffnung, ein Lebenszeichen von dir zu lesen. Meine Gedanken waren bei dir und ich habe mich mit jeder Faser meines Körpers nach dir gesehnt.

Shar'jeela - 31

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 04:19

Ein hartes Opfer

Seit einigen Tagen schon quälten sie Alpträume.

Die Wochen und Monate in Zul'Drak, der Kampf gegen die Eistrolle...all das war wieder da. Sie erinnerte sich an den Grund, warum sie nach Nordend gegangen war. Und alles hatte angefangen mit der Liebe einer Trollin zu einer Blutelfe. Sie hatte damals diese gleichgeschlechtliche Beziehung nicht gut geheißen, sie war dazwischen gegangen, als der Seelenbund geschlossen werden sollte. Welch Blasphemie! Sie hatte für ihre Prinzipien gekämpft und war gescheitert...

Wanka'rus Gedankenwelt - 38

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 04:10

Gedanken an die Zukunft

Mein Leben steht im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Kopf. Meine Ausbildung schreitet zwar voran und ich kann endlich die Gestalt eines Tigers annehmen, einem von Shirvallahs Kindern. Doch ich fühle mich, als würde ich für jeden Schritt, den ich vorwärts mache, zwei zurück gehen.

Wanka'rus Notizen - 36

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 04:02

*ohne Datum*

Dank Tizz'ir kann ich mittlerweile Orcisch fast perfekt sprechen, ohne Akzent. Wir haben viel geübt und er hat mir mein Akzent förmlich ausgetrieben.

Die Ausbildung verläuft gut. Ich lerne relativ schnell. Die Verwandlung geht nun gut von statten, auch wenn sie ab und an noch schmerzhaft ist. Die anderen Bereiche meiner Ausbildung... da tue ich mich noch schwer. Aber immerhin, ich habe ein Samenkorn zum blühen gebracht. Es sind viele kleine Schritte. Und der Weg vor mir ist noch so weit.

Wanka'rus Gedankenwelt - 37

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 03:45

Die Echoinseln - Teil 3

Als ich erwachte, lag ich nackt in der Nähe des Raptoren-Schädelhaufens. Mein Kopf und meine Glieder schmerzten, als hätte ich zu viel gesoffen und einen gewaltigen Kater. - Das war wohl das Stichwort. Sofort erinnerte ich mich wieder an die Schmerzen und warum ich hier lag. Ich hatte nicht gesoffen.
 

Wanka'rus Gedankenwelt - 36

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 03:45

Die Echoinseln - Teil 2

Ich weiß nicht, von was ich genau aufwachte, aber ich hatte einen üblen, pelzigen Geschmack auf der Zunge. Meine Ohren zuckten, Tizz'ir lag weiterhin neben mir und schlief tief und fest. Er schnarchte etwas. - Ich erhob mich leise und schlich hinaus, noch immer auf meinen vier Pfoten. Ich staunte nicht schlecht. Ich sah fast besser als am Tag, und die Nachtsicht der Trolle war schon nicht schlecht.
 

Wanka'rus Gedankenwelt - 35

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 03:43

Die Echoinseln - Teil 1

Als Tizz'ir und ich am nächsten Tag in Sen'jin ankamen, wurden wir - wie erwartet - unfreundlich begrüßt. Das Brandmal an seinem Oberarm und schließlich auch meine Anwesenheit, auch wenn ich nicht mehr machen konnte als ihm immer wieder beruhigend um seine Beine zu streichen und die anderen Trolle anzufauchen, überzeugten die Wachen jedoch, uns auf die Inseln zu lassen. Natürlich beäugten sie Tizz'ir als Waldtroll skeptisch, legten uns jedoch keine weiteren Hindernisse in den Weg.

Wanka'rus Gedankenwelt - 34

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 03:41

Das Gefühl von Freiheit

Der ungewöhnliche Segen - oder vielleicht waren es auch "nur" Nebenwirkungen des Trankes  - war teilweise auch ein Fluch. Tizz'ir und ich verstanden uns zwar nun wortlos - im wahrsten Sinne des Wortes, aber wir konnten nun auch keine Gefühlsregung mehr vor dem anderen verbergen.

Wanka'rus Gedankenwelt - 33

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 03:39

Der Bund

Tizz'ir pflegte meine Brandwunden. Ich hatte überlegt, ob ich mir das Fleisch an den Stellen am besten ganz herausschneiden sollte, damit es ohne die fürchterlichen Brandmale nachwuchs, aber er hatte es mir ausgeredet. Auch diese Narben würden zu mir gehören und mich auszeichnen.
Er trug immer wieder Brandsalbe auf, die verhinderte, dass das nässende Fleisch mit dem Verband in Berührung kam, da es mir anfangs einige Male passiert war, dass die getrocknete Wundflüssigkeit am Stoff festgepappt war und beim Verbandswechsel alles wieder aufriss.

Wanka'rus Notizen - 35

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 03:38

Erster Tag im Dritten Monat

Habe gestern mit Kulthar gesproch'n und mir bericht'n lass'n, was nun alles war. Von viel'n Ding'n, die er über Sarastrea sagte, wusste ich noch nichts. Warum ist sie auf dem Weg nach Unterstadt durch das Eschental gereist? Warum hat sie geg'n Schildwach'n gekämpft un' vor all'm wo?

Wanka'rus Notizen - 34

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 03:37

29ster Tag im 2ten Monat

Habe lange mit Sarastrea und Apha gesproch'n. Muss mir Kulthar vorknöpf'n... So wie er sie zugerichtet hat, das geht nich'. Auch die Regel'n im Ring sollt'n noch mal explizit aufgeschrieb'n werd'n. Un' wer dageg'n verstößt, kriegt wirkliche Probleme...

Wanka'rus Notizen - 33

Submitted by Zephyda on Sun, 08/06/2017 - 03:36

25ster Tag im zweiten Monat

Hätte wied'r fast bei Bwonsamdi angeklopft. Ich bin nur froh, dass er mich nich' so zu mög'n scheint, dass er mich yetzt schon in sein Reich aufnimmt. Bin vom Blitz *das Wort sieht sehr krakelig aus* getroff'n word'n, war'n Unfall. Sollte Greenling treff'n, 'n untot'n Goblin.
Der hatte Sarastrea vorher auch schon ma' angegriff'n, wollte sie entführ'n. Yetzt is'n Kopfgeld auf ihn ausg'setzt.

Tizz'ir pflegt mich im Moment wied'r g'sund. Was wäre ich nur ohne ihn?